Harmonielehre - Jazz und Pop

In der Harmonielehre geht es um Akkorde und deren Zusammenspiel. Fast jede Art von Musik besitzt Harmonik. Harmonisches Verständnis ist daher für jeden Musiker wichtig, egal welches Instrument er spielt.

Für wen ist dieser Kurs gedacht?

  • Keyboarder, Pianisten, Gitarristen, Bassisten, die in einer Band spielen oder andere Musiker begleiten wollen.
  • Musiker, die besser improvisieren können wollen.
  • Songwriter
  • Alle, die Musik schreiben oder arrangieren möchten.
  • Electronic Music Producer, die harmonisch fundierter arbeiten möchten.
  • Musik interessierte, die einfach ihren Horizont erweitern wollen.
l

Aus dem Inhalt

  • Intervalle – zwei Töne
  • Dreiklänge – nicht nur in der Popmusik
  • Vierklänge – Grundakkorde im Jazz
  • Die Harmonik der Dur Tonleiter
  • Harmonik in Moll
  • Die wichtigsten Kadenzen und Progressionen
  • Modulation
  • Modal Interchange
  • Und vieles mehr

Wie läuft der Unterricht ab?

Einzelunterricht hat den großen Vorteil, dass ich dich genau da abholen kann, wo du gerade stehst. Außerdem können wir auf die Schwerpunkte eingehen, die dich am meisten interessieren. Ich erkläre dir die Zusammenhänge einfach und verständlich. Du bekommst Übungen und Soundbeispiele.

noch Fragen?

0173 34 36 740

10er Karte

350,-
  • 10 mal 60 Minuten
  • 6 Monate gültig
  • Termine individuell vereinbaren

Einzelstunde

50,-
  • einmalige Stunde (60 Minuten)